Kopfgewicht

Aus Round Dance Wiki
Version vom 27. November 2020, 17:18 Uhr von RG (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Das Kopfgewicht ist ein technisches Konzept aus den Standardtänzen. Das Tanzpaar bildet in einer geschlossenen Tanzhaltung (vor allem Closed Position, Banjo Position) eine Einheit, die in sich ausbalanciert ist. Da Herr und Dame seitlich versetzt zueinander stehen, befinden sich auch ihre Köpfe nicht in der Paarmitte, sondern gegeneinander versetzt. Um die gemeinsame Balance insbesondere bei den Drehungen zu unterstützen werden die Köpfe zusätzlich etwas nach links orientiert (Nase etwa auf 5 vor 12) und ab dem Brustbein in der Verlängerung der gekurvten Wirbelsäule nach links oben/außen/hinten gestreckt, so dass sich das "Gewicht" des Kopfes mehr über dem linken Fuß als in der Körpermitte befindet. Dies führt dazu, dass sich die Köpfe bei den Drehungen auf dem Außenkreis bewegen und mit ihrem Gewicht die Rotation unterstützen. So wird bei der Rotation Schwung erzeugt. Die richtige Kopfhaltung ist also entscheidend für die gemeinsame Balance im Paar. Dabei ist die Kopfstreckung bei der Dame ausgeprägter als beim Herrn, aber auch der Kopf des Herrn sollte sich mit seinem Gewicht über dem linken Fuß befinden.

Als Faustregel kann man sich merken: Der Kopf gehört zum bzw. über den linken Fuß.


Siehe auch: