Quick

Aus Round Dance Wiki
Version vom 1. Februar 2021, 08:40 Uhr von GML (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Der Begriff Quick (schnell) wird im Round Dance in der üblichen Bedeutung verwendet.

Folgende Fälle können vorkommen:

  • zur Angabe des Timings einer Figur beim Unterrichten oder in den Figurendefinitionen oder auf Fineprints; z.B. ist das Timing des Forward Two Step Quick-Quick-Slow; hier entspricht ein Quick einem Taktteil (einem Beat/Taktschlag)
  • obligatorischer Bestandteil eines Cues im Zusammenhang mit einem Figurennamens sein, den er dann modifiziert: eine Figur wird schneller ausgeführt als im Default definiert, z.B.
  • zusätzlicher Bestandteil eines Cues im Zusammenhang mit einem Figurennamens sein, um Eindeutigkeit zu schaffen:
    • um Tänzer an das Timing zu erinnern
    • um in einem Tanz eine unmodifizierte (defaultmäßige) schnelle Auführung eindeutiger zu machen, wenn im gleichen Tanz auch noch eine modifizierte (vom Default abweichende) Ausführung mit Slow vorkommt: z.B. im Twostep: Quick Vine 4 (das ist der Default) wenn auch noch ein Slow Vine 4 (langsame Ausführung, das die Modifikation) vorkommt
  • fester Namesbestandteil einer Figur (hier ist das nicht als Timingangabe zu verstehen, auch wenn so ein Name normalerweise nicht zufällig so gewählt wurde) Beispiele:


Abkürzungen

Q

Verwendet bei Timing-Angaben, z.B. in der Rumba oder im Foxtrot.

Ein Schritt (oder eine Aktion), der auf dem vorgegebenen Taktschlag oder dem Teil eines Taktschlags ausgeführt wird. Er wird ohne anzuhalten vom nächsten Schritt oder der nächsten Aktion gefolgt.

qk

Verwandter Begriff